Nachwürfeln für den guten Zweck

Guido von Tric Traf hat darauf hingewiesen. Was spielekreise.de für die Brettspieler ist, ist das Tabletop-Network für die Miniaturenspieler.

Die machen in diesem Jahr zum zweiten Mal die Charity-Aktion „Das ReRoll-Weekend 2016„:

Wozu das Ganze?Wir sind es gewohnt, in sicherer Umgebung und angenehmer Antmosphäre zu spielen – und Konflikte auf dem Spielfeld auszutragen.Das ist im echten Leben nicht immer so leicht, und Menschen, die unverschuldet Opfer von Gewalt und Kriminalität werden, wünschen sich nichts sehnlicher, als das Schicksal ebenfalls neu auswürfeln zu können. Leider gibt es aber im echten Leben keinen ReRoll.Mit unserem ReRoll-Weekend unterstützen wir direkt und unmittelbar den “Weisser Ring e.V.”, eine – wenn nicht sogar DIE – Anlaufstelle für Kriminalitätsopfer. Weil jede Hilfe zählt.

Am 05. und 06.11.2016 ist es dann soweit: 48 Stunden habt Ihr Zeit zum Spielen, und in diesen 48 Stunden dürft Ihr jeden Würfelwurf neuwürfeln. In jeder Phase des Spiels, ohne Diskussion. Pro Würfel und Wurf kostet Euch das 50 Cent, diese werden dann (gesammelt) auf ein extra dafür für uns bereit gestelltes Spendenkonto des “Weisser Ring e.V.” überwiesen.Ihr seid dabei selbstverständlich nicht auf Tabletop beschränkt: Alles, wobei man würfeln muss zählt. Selbst, wenn Ihr Backgammon spielt. Und denjenigen unter Euch, die ihren Spielspaß mehr in Karten sehen statt in Würfeln, steht es natürlich frei, daraus ein “ReFlip-Weekend” zu machen!

Mehr dazu und wie es genau geht unter Tabletop-Network

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*